News 2012


24.12.2012


03.12.2012

Ab heute kann man einen neuen Weihnachtsspot bei VOX bestaunen. Gaia und Ronja sind zusammen mit ihren Hundekumpels und Martin Rütter zu sehen.

 

http://www.vox.de/cms/themen/weihnachten-bei-vox.html


24.11.2012

Da am Samstag die neuen Folgen von "Der Hundeprofi" zu sehen waren, darf ich nun auch ein weiteres Fernseh-Geheimnis lüften. Es musste ein neuer Vorspann gedreht werden und unsere Mädels waren dabei.

Wer genau hingesehen hat, konnte alle drei erkennen.


19.-21.11.2012

Arjuna hat sich entschieden, Djehol zu besuchen und so haben wir beide uns am Sonntag auf den Weg nach Frankreich gemacht. Die Tierärztin hat auch ihr okay gegeben, nachdem der Progesteronwert nochmal bestimmt wurde.

Wir sind fast 800 km bis in die Nähe von Lyon fahren und haben unser Lager in einem kleinen Hotel aufgeschlagen. Am Montag sind wir dann direkt zu Djehol gefahren und nach nur 20 Minuten waren die zwei vereint. Die Begrüßung war von seiner Seite sehr stürmisch und Arjuna wollte erobert werden, so hat sie ihn kurz angezickt. Aber nach kurzer Zeit hatte er sie um den kleinen Finger gewickelt. Sie war seinem Charme erlegen. Am nächsten Tag trafen die zwei sich nochmal und auch da haben sie sich nicht lange bitten lassen. Nachdem Arjuna im Auto war, hatten wir Menschen Zeit, ausgiebig miteinander zu quatschen. Ich hatte wirklich ein paar sehr schöne Tage, an denen ich nette Menschen kennengelernt habe.

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass Arjuna aufgenommen hat und wir im Januar kleine weiße Bärchen begrüßen dürfen.


10.11.2012

Es gibt noch keine Neuigkeiten von Arjuna. Die Dame lässt sich etwas Zeit und spannt uns ganz schön auf die Folter, wann sie Djehol besuchen möchte.

Aber Ronja und Gaia standen mal wieder vor der Kamera. Leider darf ich, wie immer, im Vorfeld nicht sagen, um was es sich handelt. Aber so viel sei gesagt, man kann die beiden bald im Fernsehen bewundern.


02.11.2012

Arjuna ist läufig!

Pünktlich ist Arjuna heute heiß geworden. Ich rechne damit, dass wir Ende der 46. KW nach Frankreich zum Decken fahren werden.

Ich bin schon ziemlich nervös und hoffe, dass alles klappt und wir im Januar 2013 kleine Matoskahs bei uns begrüßen dürfen. Jetzt geht das Warten und Daumen drücken erneut los.

Arjuna immer in Action!
Arjuna immer in Action!

31.10.2012

HAPPY BIRTHDAY!!!

Heute ist Halloween und Arjunas 3. Geburtstag! Meine kleine Maus ist wirklich schon seit drei Jahren auf der Welt. Ich durfte bei ihrer Geburt dabei sein und fand sie direkt toll! Nun sind drei Jahre vergangen und ich möchte keinen Tag mit diesem Hund missen. Sie ist mega sportlich,hat immer Lust, zu arbeiten, ist sozialverträglich und umweltsicher, unterstützt mich bei meiner Arbeit und immer für einen Spaß zu haben (ich könnte noch mehr Eigenschaften aufzählen, aber dann wäre ich morgen noch dran). Sie ist genauso, wie ich sie mir gewünscht habe! Vielen dank, liebe Susanne, für diesen tollen Hund.
Als Vorgeburtstagsgeschenk waren wir gestern Abend im Hildener Wald eine gute Stunde mit Arjunas Schwester und Mama (und natürlich Gaia und Lotta) Roller bzw Trike fahren. Das ist eine Party nach Junis Geschmack. Dabei kann sie sich so richtig austoben. Alle Mädels waren gestern super drauf. Die ersten 10 Minuten sind alle durchgaloppiert, danach haben wir die Fahrt im Trab genossen. Also ein toller Tag vor dem Geburtstag!


08.-22.10.2012

Wir waren im Urlaub!

Die letzten 2 Wochen haben wir im Süden Frankreichs verbracht. Mit Gaia, Arjuna und Ronja im Gepäck ging es los gen Süden. Alex und ich sind nachts los gefahren, um morgens da zu sein. Da unsere Hunde das Auto fahren gewöhnt sind, hört man keinen Mucks von ihnen.
An unserem Urlaubsort angekommen, haben wir unser Domizil für die zwei Wochen erstmal eingenommen - ein wunderschönes kleines Haus mit Innenhof und großer Dachterrasse. So lässt es sich schön aushalten.

Wir haben jeden Tag lange Spaziergänge am Strand und in der Heide gemacht und alle haben die gemeinsame Zeit sehr genossen! Die Mädels waren schwimmen und toben! Das Strahlen au ihren Gesichtern war eindeutig. Auch Ronja hat alle Aktivitäten mitgemacht.
Da Alex Onkel in der Nähe wohnt, haben wir auch einen Abstecher dahin gemacht und die Hunde haben eine neue Hunedfreundin kennengerlernt - Rosi, eine rotzfreche Mischlingsdame. Arjuna und sie haben viel miteinander gespielt, aber zwischendurch war etwas Erziehung nötig. Rosi fand kein Ende! Aber Arjuna macht ihre Sache als Erzieherin richtig gut :-)
Leider geht auch der schönste Urlaub mal vorbei und wir mussten nach 2 traumhaften Wochen wieder nach Hause. Aber nicht ohne auf dem Rückweg bei Djehol, dem (hoffentlich) zukünftigen Vater unseres A-Wurfes, vorbei zufahren. So hatten Arjuna und er die Möglichkeit, sich schon mal kennenzulernen. Die beiden haben sich sehr gut verstanden, so dass der Grundstein für ein weiteres Date gelegt ist.


07.10.2012

Das erste Film-Geheimnis ist gelüftet!

Im Juli fanden die Dreharbeiten zu dem Werbespot mit Arjuna statt und nun ist das Filmchen online.

Ich bin sehr stolz auf meine Süße! Aber schaut selbst...

 

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qZPuoxtrM_0#!


03.10.2012

Fellberg, die dritte!

Arjuna hat vor 4 Wochen angefangen abzuhaaren und ich habe heute den 3. Fellberg aus ihr heraus gekämmt. Jetzt ist keine Unterwolle mehr da und sie ist wirklich sehr nackig ;-)


30.09.2012

Heute gibt es etwas zu feiern!

Meine erste Hündin Ronja wird 13 Jahre alt!

Mit ihr fing alles an. Durch sie habe ich so viel über Hunde (aber auch über Menschen) gelernt und sie ist auch "Schuld" daran, dass ich meinen Traumberuf ausüben kann. Es ist wunderbar, diesen tollen Hund an meiner Seite zu haben. Mittlerweile überwiegt natürlich ihre Weisheit, die eine Hunde-Oma so ausstrahlt. Ronja ist eine große Bereicherung seit sie in mein Leben getreten ist.

Ich bin ihr so dankbar, genieße jeden Tag mit ihr und hoffe, dass wir noch viel Zeit miteinander verbringen werden.


25.09.2012

Wir haben die Zugsportsaison eröffnet!

Nachdem ich mit den beiden weißen Mädels vor 3 Wochen angefangen habe, ist ja nun mit Lotta eine dritte Zugkraft dazu gekommen. Da sie diesen Sport aber noch nie ausgeübt hat, muss sie erstmal angelernt werden. Wir spannen sie jetzt immer zusammen mit Gaia ein, die ihr zeigt wie es geht. Meine Freundin Lena lässt sich nun von den beiden ziehen und Arjuna wird vor meinen Roller gespannt und darf die ganze Arbeit alleine machen. Meine kleine Juni läuft dabei wie eine Maschine... Ich bin immer wieder begeistert von ihrer Kondition und ihrem Temperament. Sie liebt es, zu laufen!

Da sie die schnellste von den dreien ist, läuft sie immer vorne. Gaia versucht dann mit ihr mitzuhalten und gewöhnt Lotta an die ungewohnte Arbeit. Bisher läuft Lotta nur mit und zieht ab und zu mal. Aber sie passt sich gut an Gaias Tempo an. Dass sie anfängt zu ziehen ist nur eine Frage der Zeit.

Wir Mädels haben richtig viel Spaß!
Außerdem hat Arjuna angefangen abzuhaaren, so dass die nächste Runde eingeläutet ist und ihre Hitze in den nächsten Wochen (ca. 5 - 6) ansteht. Dann geht die aufregende Zeit wieder los.


03.09.2012

Es stand mal wieder ein Drehtermin für unsere Mädels an!

WIr waren im ländlichen Burscheid und haben den ganzen Tag die unterschiedlichsten Motive gedreht.

Mit von der Partie waren Andrea Buisman und ihre 4 Labrador Retriever Magic, Ginala, Lilyen und Debby und Ellen Marques mit ihrem Boxer Carlino.

Leider wird noch nicht verraten, um was es sich dabei handelt. Sobald es spruchreif ist, lüften wir das Geheimnis.


02.09.2012

Ein Edeka-Markt in Wuppertal hatte Sommerfest und wir wurden dazu eingeladen. Susanne Lompe von D.O.G.S. Wuppertal und Lena Durkiewicz von D.O.G.S. Düsseldorf durften einen Info-Stand aufbauen und unsere Trainingsphilosophie auch anhand von Vorführungen präsentieren. Da ich an diesem Tag neue D.O.G.S. Studenten ausgebildet habe, hat Gaia mit Lena die Vorführungen gemacht.


12.08.2012

Das Matoskah-Rudel hat sich eine Woche Urlaub in Bayern gegönnt.

Das Wetter hat mitgespielt und wir haben ausgedehnte Spaziergänge mit den Mädels gemacht - ob zum See oder in den Hügeln, Tälern, Wäldern, Feldern... Es war traumhaft schön, die Zeit zu fünft zu genießen.


26.07.2012

Meine Mädels waren wieder einmal gefragt, dieses Mal für Filmaufnahmen. Arjuna war das Objekt der Begierde. Leider darf ich noch nicht sagen, worum es dabei geht.

Ich kann nur so viel sagen: Sie hat ihren Job großartig gemeistert.

Bei heißestem Wetter hat Juni 11 Stunden immer wieder ihr bestes gegeben. Auch am Ende des Tages war sie noch motiviert, die ihr gestellten Aufgaben gut zu lösen.

Wie ein alter Hase hat sie die Geduld nicht verloren, wenn es ein ums andere Mal hieß: "Wir brauchen noch 5 Minuten" oder "Das drehen wir nochmal, bitte". Aber bei "Action" war sie voll in ihrem Element.

Nun warten wir auf das Ergebnis, das man sich im Herbst anschauen kann. Die Bilder, die ich im Vorfeld sehen konnte, haben etwas von "Kommisar(in) Rex" in weiß ;-)

Ich bin sehr gespannt, wie das fertige Material aussehen wird.


05.07.2012

Wir waren heute mit Arjuna beim Ultraschall. Leider kam dabei heraus, dass sie nicht trächtig ist.

Wir geben aber die Hoffnung nicht auf und lassen Arjuna in ihrer nächsten Hitze erneut belegen.

Vielen dank an alle, die so kräftig die Daumen gedrückt haben.


28.06.2012

Heute konnten wir das Ergebnis des Foto-Shootings für den Stern begutachten.

Auf dem Titelbild kann man Gaia bewundern und im Innenteil sind alle drei Mädels zu sehen.

Ich bin echt stolz darauf. Aber schaut selbst!


17.06.20012

Während wir darauf warten, dass wir endlich zum Ultraschall gehen können, geht der Alltag natürlich weiter. Überall, wo wir auftauchen, drücken die Menschen uns die Daumen und spekulieren über eine mögliche Schwangerschaft von Arjuna. Manchmal denke auch ich, dass sie irgendwie anders ist - sie ruht mehr und ist schmusiger! Aber das könnte auch das normale Verhalten nach der Hitze sein. Juni hütet ihr Geheimnis und wir werden uns noch gedulden müssen...

Heute haben wir Arjunas Cousine Luna und Frauchen Marion zum gemeinsamen Training getroffen. Wir haben das schöne Wetter genutzt, um zusammen unterschiedlichste Apportierübungen zu machen. Nach getaner Arbeit durften die zwei Mädels miteinander toben und die Frauchen miteinander quatschen.


11./12.06.2012

Es kam mal wieder sehr spontan - ein Fotoshooting mit Martin Rütter und unseren Hunden!

Der "Stern" möchte demnächst eine Titelstory über Martin Rütter veröffentlichen. Um ihn noch besser in Szene zu setzen, wurden Hunde benötigt. Da Martin unsere Hunde von klein auf kennt uns gerne mit ihnen zusammen arbeitet, kamen die Mädels mal wieder zum Einsatz.

Am Montag wurden Martin und ich erst im Traingsalltag fotografiert und danach gab es einige Aktionbilder mit Gaia und Arjuna.

Am Dienstag ging es dann in ein Studio in Köln mit einem Top-Fotografen, um das Titelfoto zu schießen. Dabei war unser "alter" Foto-Hase Gaia mal wieder mit von der Partie. Sie durfte in allen möglichen Positionen posieren (der Fotograf war wirklich total verliebt in sie) und zu guter Letzt Martin von hinten über die Schulter gucken. Sie erledigt solche Aufgaben mit einer Gelassenheit. Egal, was man von ihr möchte oder wie oft sie eine Szene wiederholen soll, sie ist immer mit größter Aufmerksamkeit bei der Sache.

Im Anschluss wurden auch nochmal alle drei abgelichtet. Ich bin mal wieder mächtig stolz auf meine Mädels.

Jetzt sind wir auf das Ergebnis gespannt und welches Motiv tatsächlich ausgewählt wurde.


04./05.06.2012

Jetzt war es dann doch endlich soweit.

Nachdem wir am Montag früh noch einmal den Progesterontest gemacht haben, hat uns die Tierärztin direkt los geschickt, damit Angel und Juni sich kennenlernen können.

Wir haben uns gegen Mittag auf den Weg nach Belgien gemacht, im Gepäck natürlich alle unsere Hunde. Nach ca 2,5 Stunden Fahrt, sind wir erst zu unserem Campingplatz gefahren, um unser Zelt, das uns die Tage als Zuhause dient, aufzubauen. Das Zelt stand direkt am See - wunderschön.

Aber nun zu den wichtigen Dingen. Gegen Abend ging es dann endlich zum heiß ersehnten Date mit Angel. Wir wurden sehr herzlich empfangen und hätten uns fast verquatscht. Aber dann ging es auch schon los. Arjuna durfte aus dem Auto und Angel begrüßen. Sie fand ihn auf Anhieb sehr sympathisch, auch er fand sie super. Trotzdem war er ganz Gentleman und hat ihr ein wenig Zeit gegeben. Die zwei haben gespielt, sich gegenseitig die Ohren geleckt und umeinander gebuhlt. Nach ein paar Aufreitversuchen hat es dann auch geklappt und Angel hat Arjuna problemlos gedeckt. Und meine kleine süße Maus war ganz anders, als ich es erwartet hatte. Sie hat nur kurz gepiept und war dann die Ruhe selbst. Die Zeit des Hängens hat sie wie eine erfahrene Hündin gemeistert. Angel hat ihr währenddessen immer wieder die Ohren geleckt. Nachdem beide sich voneinander gelöst hatten, habe ich Arjuna ins Auto gebracht, so dass sie sich in aller Ruhe um sich kümmern konnte.

Wir Menschen hatten nun ein wenig Zeit, ausgiebig miteinander zu sprechen. Es war ein sehr netter Abend mit netten Menschen. Als Alex, die Hunde und ich wieder auf dem Campingplatz waren, sind wir alle hundemüde ins Bett bzw auf die Isomatten gefallen und haben sehr gut geschlafen.

Am nächsten Tag haben wir das Date wiederholt und auch da haben Juni und Angel sich nicht lange bitten lassen. Nach kurzem intensiven Spiel und erneutem Buhlen um den anderen, sind beide hinter dem großen Baum im Vorgarten verschwunden und haben zwischen Zaun und Hang den Deckakt erneut vollzogen.

Jetzt sind wir wieder Zuhause und das Warten geht von vorne los. Der Ultraschalltermin ist in 4 Wochen und wir drücken alle die Daumen, dass das Date erfolgreich war.


01.06.2012

Und schon geht die Warterei wieder los! ;-)

Arjuna lässt sich etwas Zeit und zögert das Date mit Angel etwas hinaus.

Wir vertreiben uns die Wartezeit damit, dass wir regelmäßig zur Kontrolle und für den Progesterontest zum Tierarzt gehen. Und wir treffen alte und neue Hundefreunde.

Aber natürlich sitze ich schon auf heißen Kohlen und hoffe, dass die Dame sich bald dazu entschließt, Angel treffen zu wollen...


18.05.2012

Arjuna ist heiß!

Juni hat sich entschieden, eine Woche früher als geplant, heiß zu werden.

Am Freitagmorgen dachte ich, ich traue meinen Augen nicht, aber es ist tatsächlich so.

Ich denke, dass wir in der Woche nach Pfingsten zu Angel fahren werden und dann geht das Warten von vorne los ;-)


14. - 21.05.2012

Anlässlich des Angebotes "Urlaub mit Hund" unserer Hundeschule waren wir eine Woche in Holland. Da mein Mann Alex eine Woche in Schottland war, war es ein reiner Mädels-Urlaub. Arjuna und ich sind mit Lena und Emma am 14.5. nach Burgh-Haamstede gefahren. Ronja und Gaia hatten auch Urlaub bei meinen Schwiegereltern.

Bevor unsere Kunden am 17.5. eintrafen, haben wir das schöne Wetter und die gute Seeluft genossen. Ab Donnerstag waren dann auch Susanne und Nadja mit ihren Hunden da.

Wir haben ab Freitag jeden Tag mit den Kunden und ihren Hunden am Strand trainiert (u.a. Distanztraining, Einweisen, freie Suche, Wassertraining, Reizangel,...) und das Wetter war einfach traumhaft. In dieser Zeit mussten unsere Hunde warten, aber sie hatten eine Strandmuschel, so dass sie windgeschützt lagen. Davor, danach und in den Pausen durften sie dann den wunderschönen Strand genießen.

Abends waren sowohl Menschen als auch Hunde richtig müde.

Dieser "Urlaub mit Hund" war eine Steigerung zu unserem letztjährigen Angebot und wir werden es bestimmt wiederholen.


28./29.04.2012

Am Freitag Nachmittag habe ich mich mit Arjuna und Gaia und Lena mit Emma auf den langen Weg nach Kirchroth gemacht. Nachdem wir lange im Stau standen, kamen wir um 21.30h dann endlich an und mussten noch unser Zelt aufbauen. Das haben wir glücklicherweise auch geschafft und sind ziemlich müde ins Bett (bzw auf die Luftmatratzen) gesunken...

Am Samstag ging es um 11 Uhr mit der Zuchtzulassungsprüfung los, bei der Arjunas Mama Gha-Shania vom Kofelort ihr Zuchtzulassung auf Lebzeit absolviert hat. Sie erreichte ein V im Wesensteil - herzlichen Glückwunsch an Shania und Susanne Lompe.

Lena, die Hunde und ich haben den Tag einfach nur genossen. Bei traumhaftem Wetter waren wir die ganze Zeit draußen und haben das Geschehen verfolgt. Abends kamen mein Mann Alex und Ronja, die unter der Woche immer mit Martn Rütter auf Tour sind, dazu.

Mit einem gemütlichen Grillabend mit vielen Hundemenschen ging dieser schöne Tag zu Ende.

Am Sonntag stand dann die große Bayersieger-Schau an, bei der 50 Hunde gemeldet waren.

Arjuna startete in der mit 12 Hündinnen stark besetzten Offenen Klasse und konnte mit einem V3 überzeugen. Da sie ja bald heiß wird, war sie ganz abgehaart. Sie hat aber den Richter mit ihrem sportlichen, gut bemuskelten, hamonischen Körper ganz begeistert. Ich bin mal wieder total stolz auf meine süße Maus.

Auch sind Arjunas Mama Shania und ihre Schwester Ajuschka an diesem Tag gestartet. Shania gewinnt in der Championklasse mit einem V1 und Ajuschka erreichte ein V2 in der Offenen Klasse.

Es war mal wieder ein wunderschönes Wochenende mit tollen Hunden und Menschen.


23.04.2012

Ich war heute mit meinen beiden Kolleginnen bei einem Gordon Setter Züchter Welpen testen, da meine Kollegin und Freundin Claudia in zwei Wochen einen der kleinen Racker als neues Familinemitglied begrüßen darf. Auch wir freuen uns sehr auf den kleinen "Forrest" und Arjuna wird ihm zeigen, dass große weiße Hunde sehr nett mit kleinen schwarzen Hunden spielen können.

Es war total spannend und sehr nett bei den Sundowner´s.

Vielen dank für die Gastfreundschaft.


09.04.2012

Das Osterwochenende haben wir mal wieder bei meinem Bruder in Bayern verbracht.

Da mein Bruder und seine Frau Nachwuchs bekommen haben, haben wir das verlängerte Wochenende genutzt, um unsere kleine Nichte zu begutachten.

Auch für die Hunde war das eine neue Erfahrung. Sie sind zwar alle kinderlieb, aber sie haben noch nie ein so kleines Baby (4 Wochen) gesehen.

Beim ersten Aufeinandertreffen haben alle drei die Ohren gespitzt, kurz geschaut, was das ist und sich dann gemütlich wieder hingelegt. Auch das Schreien der Kleinen hat sie nicht im geringsten gestört, geschweige denn, dass sie darauf reagiert haben.

Ansonsten haben wir die freie Zeit genutzt, um ausgedehnte Spaziergänge ducrhs Kupferbachtal zu machen und sind am Sonntag morgen sogar durch Neuschnee gewandert!

 


02.04.2012

Arjuna testet schon mal den Welpen-"Donut".

Ich habe zum Geburtstag zwei Körbchen für Arjunas Welpen bekommen. Sie musste erstmal testen, ob die auch wirklich gut für ihre Babies sind. Sie passte zwar nicht ganz rein, aber die Körbchen scheinen bequem zu sein.

Arjuna fängt langsam an, abzuhaaren. Also dauert es nicht mehr so lange (ca. 8 Wochen) bis sie heiß wird...

Der Countdown läuft :-)))))))


26.03.2012

Es ist schon schön, wenn man zu seinem Geburtstag eine Glückwunsch-Karte bekommt, auf der der eigene Hund zu sehen ist :-)

Anlässlich meines Geburtstages am Sonntag hatten wir einige Gäste bei uns Zuhause, unter anderem hatten wir einen Welpen zu Besuch.

Gaia und Ronja interessierten sich nicht für die Kleine, aber Arjuna hatte wahnsinnig viel Spaß mit dem Racker. Sie hat sich klein gemacht und sich hingelegt, damit sie besser mit ihr spielen konnte. Hierbei war sie sehr vorsichtig, Wenn es ihr aber zu doll wurde, hat sie die Kleine mit einem perfekten Schnauzgriff korrigiert und das Spiel konnte ruhiger weiter gehen. Wenn Arjuna wüsste, dass sie bald (hoffentlich) nicht nur einen Welpen hat, um den sie sich kümmern muss.

Sie hat heimlich schon mal geübt!

An den menschlichen Gästen hatten die drei wie immer viel Freude. Sie konnten viele Streicheleinheiten abstauben und bestimmt ist bei dem ein oder anderen auch etwas runter gefallen... :-)

Bei dem schönen Wetter habe ich heute im Garten neue Fotos von dem Mädels geschossen.


18.03.2012

Nachdem wieder Ruhe bei uns eingekehrt ist, haben die zwei weßen Mädels und ich den Tag genutzt, um ihn am Meer zu verbringen. Wir haben mal wieder Lena und Junis Freundin Emma eingeladen und sind nach Holland gefahren. Gestartet sind wir in Königswinter bei prasselndem Regen und angekommen in Burgh-Haamstede bei strahlend blauem Himmel - das hat sich allemal gelohnt.

Es war einfach nur schön, zu sehen, wie viel Spaß auch die Hunde am Strand und im Meer haben.

Dieses Mal hatten wir ein Ziel: nämlich eine Strandbude! Auf dem Hinweg haben wir viel apportiert, die Mädels waren schwimmen und fast hätten wir den Ball verloren, aber dank Lenas Einsatz (sie ist mit nackten Füßen ins Meer gegangen) haben wir ihn wieder gefunden.

Nach einer kleinen Stärkung in der Bude ging es die 2 Stunden wieder zurück. Auch da waren die Damen nicht klein zu kriegen - sie rannten, was die Beine hergaben. Nur Gaia hat dann irgendwann einen Gang runter geschaltet und ist gemütlich mit uns gegangen - Arjuna und Emma waren nach wie vor in ihrem Element. Leider ist auf dem Rückweg der Ball doch verloren gegangen...

Am Auto angekommen, gab es noch eine kleine Stärkung und viel Wasser für die Hunde. Leider mussten wir wieder nach Hause fahren. Aber ich denke, dass wir das bald wiederholen werden.


03.03.2012

Nun sind wir wieder zu fünft!

Nach zwei Wochen in unserem kleinen Rudel, hat Bella Nika wieder ein schönes Zuhause gefunden. Sie lebt nun mit zwei anderen Hunden bei einem lieben Paar in Düsseldorf. Sie hat sich schon in das Herz aller geschlichen und wird sehr geliebt. Sie darf hier nach Herzenslust toben, aber auch das Training mit ihr wird nicht vergessen.

Ich bin froh, dass dieser tolle Hund nun ein Zuhause hat, in dem sie für immer bleiben darf!


27.02.2012

Ein Tag am Meer!

Wir waren spontan für einen Tag in Holland am Meer. Da wir im Mai einen "Urlaub mit Hund", organisiert von unserem Zentrum für Menschen mit Hund, planen, wollten wir unseren auserwählten Urlaubsort etwas näher unter die Lupe nehmen. So haben wir uns spontan dazu entschlossen, die Hunde einzupacken und nach Holland zu fahren. Wir haben noch unsere Auszubildende Lena und ihre Hündin Emma mitgenommen und haben einen wunderschönen Tag am Strand in der Nähe von Renesse verbracht.

Die Hunde hatten so viel Platz zum Laufen und Spielen, man konnte ihnen den Spaß in ihren Augen ansehen.

Nach 3 Stunden toben und schwimmen, sind wir Menschen noch kurz engekehrt und haben leckeren Pfannkuchen gegessen. Die Hundis haben derweil schon müde im Auto geschlafen.


21.02.2012

Arjuna und das gesamte Matoskah-Rudel haben im Moment Besuch von Junis Halbschwester "Bella Nika von den Weissen Wupper Wölfen". Die süße Maus ist fast 9 Monate alt und sucht leider schon wieder ein neues Zuhause. Bis sich jemand findet, wohnt sie erstmal bei uns und lernt wie Hund sich zu benehmen hat. Sie ist eine temperamentvolle, aktive, junge Langstockhündin, die mit Mensch und Hund verträglich ist. Sie beherrscht die wichtigsten Grundkommandos und ist immer gut gelaunt.

Bei Interesse bei Nikas Züchterin Susanne Lompe "von den Weissen Wupper Wölfen" melden

 


18.01.2012

Das Resultat des Fotoshootings im September 2011 ist nun zu bestaunen.

Das Training mit Gaia hat sich bezahlt gemacht, denn sie ist mit Martin Rütter auf dem aktuellen Tourplakat zu sehen. Ich bin so stolz auf meine Große! Ich finde, sie sieht toll aus!

Bei dem Shooting wurden auch noch jede Menge anderer Bilder gemacht. Auch hier wurde wieder Gaia ausgewählt, die mit Martin auf einem offiziellen Foto ist. Ich finde es so schön, wenn ich meine Mädels auf öffentlichen Bildern bestaunen kann.


17.01.2012

Das Wetter war heute so schön.

Da habe ich die Kamera mitgenommen und aktuelle Porträts meiner weißen Mädels gemacht.


05.01.2012

Unsere Wurfplanung für den Spätsommer 2012 ist online.

Mein Traum wird wahr!

Arjuna wird im Juni 2012 von Beautiful Angel du bois des ternes gedeckt. Dementsprechend wird die Geburt der Welpen im August sein und Abgabe Oktober/November.


04.01.2012

Wir haben das Jahr 2011 in einem kurzen Urlaub in Bayern ausklingen lassen.

Wir waren über den Jahreswechsel bei meinem Bruder südlich von München und wir hatten tatsächlich etwas Schnee. Die drei Mädels sind ganz verrückt nach Schnee und toben immer wie wild durch die weiße Pracht. Glücklicherweise konnten sie dort auch Freunde treffen. Andrea mit Ihren 4 Labis Debby, Magic, Ginala und Lilyen waren auch in der Nähe, so dass wir uns zu einem Spaziergang verabredet haben. Leider war es schon dunkel und so gibt es davon keine Fotos. Da auch Franzi mit ihren beiden Labis Scooby und Summer dort in der Nähe wohnen, habe wir uns auch mit ihnen getroffen, einmal zum spazieren gehen und dann zu einer gemeinsamen Roller-Tour. Diese entpuppte sich zu einer kleinen Abenteuer-Runde, da wir ziemlich lange unterwegs waren (der Weg nahm einfach kein Ende ;-)).

An Silvester hat die ganze Rasselbande entspannt auf ihrer Decke gelegen und das Feuerwerk gelassen verschlafen. Nur Ronja macht so ein Lärm in ihrem Alter mittlerweile zu schaffen. Sie sucht dann aber meine Nähe und rollt sich an meiner Seite gemütlich ein.

An unserem letzten Tag war ich mit Arjuna in München und habe sehr nette Menschen kennengelernt...

Wir haben die langen Spaziergänge und Roller-Touren in dieser wundervollen Landschaft sehr genossen, aber natürlich sind wir froh, wieder zuhause zu sein.

Das Jahr 2012 wird bestimmt wieder ein sehr spannendes Jahr werden.